Rosenmontags-Schleuse

Auch wenn die Fähre uns wegen Hochwasser leider nicht zum Rosenmontagszug bringen konnte, feierten wir an der Schleuse eine kleine Faschingssause! Ein Dankeschön an unsere Organisatoren, Helfer und Gäste!

 


Wir schleusen euch zum Rosenmontagszug nach Seligenstadt!
Mit guter Musik, kalten und warmen Getränken sowie Worscht, Weck & Brez‘n wollen wir mit euch feiern!
Kommt vorbei – wir freuen uns auf euch.
Uhrzeit: 10-14 Uhr


Karlsteiner Weihnachtsmarkt 2023

Der Karlsteiner Weihnachtsmarkt findet am 9. und 10. Dezember 2023 im Innenhof zwischen Rathaus und Haus der Begegnung statt!


Umbau der Kulturschleuse

Momentan geht der Umbau des Alten Schleusenwärterhauses zur Kulturschleuse in Riesenschritten voran - in Kürze wird an dieser Stelle noch ausführlicherer darüber berichtet!

 

Auch ein Tag der offenen Tür ist geplant - weitere Infos dazu folgen!


Salsa satt!


Kindertheater & "schorschinger's playlist" an der Kulturschleuse


Hinweis: Am Samstag, 23. Juli 2022 findet keine öffentliche Veranstaltung an der Kulturschleuse statt!

Am darauffolgenden Samstag (30. Juli 2022) allerdings hoffen wir, dass viele Kinder und ihre Eltern den Weg zu uns finden, denn dann gastiert das Theater Einfach Riesig mit dem Stück

Herr Wunderlich und der Müll

bei uns!

Das Zaubertheater hilft Kindern dabei, auf unterhaltsame und magische Art die Welt zu verstehen:
Herr Wunderlich will den Kindern eigentlich nur seine Zauber Maschine zeigen. Aber bei der Vorführung entsteht Müll. Nun weiß er nicht wohin damit! Welcher Müll gehört zusammen? Welche Farbe haben die Mülleimer?  Warum wird der der Müll überhaupt getrennt? Ganz schön schwierig. Mit Hilfe der Kinder zaubert er Mülleimer und Mülltüten und fängt sogar an seinen eigenen Müll zu recyceln.  Am Ende haben die Kinder ganz schön viel gelernt und Herr Wunderlich konnte doch noch seine Zaubermaschine vorführen.

Eintritt frei!
Dauer: 35 min
Altersstufe: 6-10 Jahre
Erwachsene haben auch ihren Spaß!

Eine Produktion vom Theater Einfach Riesig
www.zauberer-wunderlich.de

Die musikalische Begleitung im Anschluss kommt von "schorschinger's playlist"!

Besuchen Sie uns einfach mal und genießen Sie einen entspannenden und lehrreichen Nachmittag am Main!
Für Speisen und Getränke ist auch gesorgt und der Eintritt ist frei.


Aktion Sauberer Landkreis

Am 26. März findet ab 10 Uhr wieder die Aktion Sauberer Landkreis statt - wir vom Kulturverein werden rund um das alte Schleusenhaus und am dortigen Mainufer aufräumen und freuen uns auf viele fleißige Helfer!


Karlsteiner Weihnachtsmarkt 2021

Leider muss der Karlsteiner Weihnachtsmarkt auch in diesem Jahr noch einmal ausfallen.
Wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr wieder einen Weihnachtsmarkt veranstalten können.

Danke für euer Verständnis


Der Schleusenrock 2020 kann leider nicht stattfinden. Unter den gegebenen Umständen ist die Veranstaltung nicht sinnvoll durchführbar und deshalb haben wir uns entschlossen, erst 2021 wieder einen Schleusenrock zu veranstalten. Nichtsdestotrotz geht es weiter: zur Zeit bereiten wir die Renovierung des Schleusenhauses vor und hoffen, dass wir nächstes Jahr vielleicht schon Teile des Hauses mit nutzen können.


Impressionen vom Schleusenhaus 2020


6. Karlsteiner Weihnachtsmarkt im Rathausinnenhof

Am 7. und 8. Dezember öffnet wieder der Karlsteiner Weihnachtsmarkt seine Pforten - wie immer im Innenhof des Rathauses. Am Samstag ab 14 Uhr und am Sonntag von 13 bis 19 Uhr laden kleine Stände mit Kunsthandwerk, Bastelarbeiten und originellen Geschenkideen zum Bummeln und Stöbern ein.
Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich ebenfalls gesorgt: am Getränkestand gibt es Kinderpunsch für die kleinen Gäste, außerdem alkoholfreie Getränke sowie Glühwein und Bier für die Großen. Nach dem Bummel über den Markt können Sie sich bei einem heißen Kaffee und einem leckeren Stück Kuchen im Wöhrl-Pavillon aufwärmen, wo weitere Stände zum Stöbern und Entdecken einladen. An beiden Tagen besucht natürlich auch der Nikolaus den Weihnachtsmarkt und hat für die Kinder eine kleine Adventsüberraschung dabei.

 

Bereits am Freitag laden wir ab 18 Uhr zur After Work Party.

Willkommen auf dem Karlsteiner Weihnachtsmarkt - wir freuen uns auf Sie!

Im Rathausinnenhof Karlstein

Freitag, 6.12. ab 18 Uhr
Samstag, 7.12. ab 14 Uhr

Sonntag, 8.12. von 13 bis 19 Uhr

 


3. Karlsteiner Weihnachtsmarkt

Am 3. und 4. Dezember öffnete wieder der Karlsteiner Weihnachtsmarkt seine Pforten - wie immer im Innenhof des Rathauses. Am Samstag ab 14 Uhr und am Sonntag von 13 bis 19 Uhr luden kleine Stände mit Kunsthandwerk, Bastelarbeiten und originellen Geschenkideen zum Bummeln und Stöbern ein. Es gab auch wieder musikalische Vorführungen.
Für das leibliche Wohl war selbstverständlich  gesorgt: am Getränkestand gab es Kinderpunsch für die kleinen Gäste, außerdem Kaffee und alkoholfreie Getränke sowie Glühwein und Bier für die Großen. Neu war in diesem Jahr ein Stand mit kräftigem Bockbier. Für den kleinen Hunger wurden von der Bäckerei Schatz neben Bratwürstchen auch das beliebte Karlsteiner Flammbrot sowie Plätzchen und Christstollen angeboten.
Außerdem besuchte der Nikolaus den Weihnachtsmarkt und hatte für die Kinder eine kleine Adventsüberraschung dabei.

 

Der Kulturverein bedankt sich bei allen Besucherinnen und Besuchern des Weihnachtsmarktes! Wir haben uns sehr gefreut, dass so viele Gäste gekommen sind und eine schöne Zeit bei uns verbracht haben. Bedanken möchten wir uns vor allem auch bei den vielen freiwilligen Helfern vor und hinter den Kulissen, am Getränkestand, als Nikolaus oder beim Auf- und Abbau - ohne euch könnte der Weihnachtsmarkt nicht stattfinden! Ein großes Dankeschön gilt weiterhin dem Gesangverein Einigkeit und der Klavierschule Lobisch für die musikalischen Beiträge. Herzlichen Dank auch den zahlreichen Ausstellern sowie der Bäckerei Schatz und dem Café Arbeit für die kulinarischen Hochgenüsse.


Wir freuen uns jetzt schon auf den Weihnachtsmarkt 2017!

Und hier ein kleines Video von Gerhard Hessberger:


Gründungsversammlung am 26. Juli 2015

Zur Gründung des Kulturvereins Karlstein versammelten sich am 26. Juli (v.l.n.r.) Andreas Stumpf, Peter Hofmann, Richard Stumpf, Susanne Münch, Thomas Scherer, Konstanze Schneider, Adriane Münch, Anna Maria Schmitt und Erik Englert (vorne mit Hund) - weiteres Gründungsmitglied ist Jonas Beck, der auf dem Bild fehlt.

 

Der Kulturverein Karlstein wurde gegründet, um alle Arten von kulturellen Aktivitäten in der Gemeinde Karlstein zu fördern und entsprechende Veranstaltungen durchzuführen.


Der Kulturverein versteht sich als gemeinnützige Organisation, die für alle Kunst- und Kulturformen und entsprechend natürlich auch für alle Kunst- und Kulturschaffenden offen ist. Er möchte den Karlsteiner Bürgern nicht nur vielfältige Veranstaltungen bieten, sondern auch umfassend über Kunst und Kultur informieren und will vor allem auch die Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen pflegen.


Mittelfristig soll auch ein ständiger Veranstaltungsort für Lesungen, Konzerte, Ausstellungen, Kreativworkshops, Vorträge, Theater, Kleinkunst oder Kabarett gesucht werden, es könnte zum Beispiel ein fester wöchentlicher Veranstaltungsabend stattfinden, auch könnten möglichst dauerhaft wechselnde Ausstellungen durchgeführt werden. Geplant sind vor allem auch altersspezifische Veranstaltungen, zum Beispiel für Kinder oder Senioren.


Weiterhin ist vorgesehen, eine kleine Gastronomie mit Vesperangeboten und regionalen Spezialitäten aufzubauen, es soll ein Sonntags-Familien-Frühstück angeboten werden und im Sommer soll es einen kleinen Biergarten geben, in dem die Gäste bei einem erfrischenden Getränk oder einer Tasse Kaffee musikalische Unterhaltung genießen  oder die Ausstellungen besuchen können.


Die Räumlichkeiten des Vereins könnten in veranstaltungsfreien Zeiten auch für private Events buchbar sein.

Als Logo-Maskottchen haben wir den blauen Frosch gewählt, der einen Stehkragen trägt - hier ein erster Entwurf.


Der seltene Blaue Wasserfrosch konnte im ursprünglichen Langen See in Großwelzheim beobachtet werden und steht für den Ortsteil Großwelzheim.

Der Stehkragen wiederum symbolisiert den Ortsteil Dettingen, dessen Einwohner schon seit langem den Spitznamen "Stehkrägen" haben. (Entwurf: Susanne Münch)